Erreicht

Das habe ich in den letzten vier Jahren für die Region erreicht

INFRASTRUKTUR - STRASSE

  • Umfahrungen von Moosinning, Erding, Grünbach und Taufkirchen (Vils) an der B 388 im vordringlichen Bedarf. Gesamtumfang: 86 Millionen Euro. Umfahrung von Taufkirchen (Vils) steht vor der Baureife
  • Prüfung des vierspurigen Ausbaus der Flughafentangente Ost bis zur A 94 durch das Straßenbauamt in 2018
  • Verhinderung einer Neubautrasse für die B 15neu durch den Landkreis Erding. Neubautrasse im Landkreis Ebersberg ausgeschlossen. Südlich von Haag Ertüchtigung der Bestandstrasse

INFRASTRUKTUR - SCHIENE

  • Bahnstrecke München – Mühldorf (ABS 38) im vordringlichen Bedarf. Barrierefreier Ausbau aller Bahnhöfe – zusätzlich Thann-Matzbach und Walpertskirchen. Einsatz für bestmöglichen Lärmschutz
  • Einsatz für viergleisigen Ausbau München-Ost – Markt Schwaben
  • Bahnstrecke München – Rosenheim (nördlicher Brennerzulauf): Zusätzliche Lärmschutzmaßnahmen im Umfang von 10 Millionen Euro: Schallschutzwände in Grafing-Oberelkofen und Schammach, Schienenstegdämpfer in allen Ortsbereichen
  • Einsatz für weiträumige Entlastung des Brennerzulaufs über Strecke Landshut – Mühldorf – Rosenheim (Ostkorridor)
  • Zweite Stammstrecke: Baubeginn und Beteiligung des Bundes an der Finanzierung
  • Erdinger Ringschluss: Zukunftsweisende Tunnellösung im Stadtbereich Erding

BREITBANDAUSBAU

  • Förderung von vorbereitenden Planungsleistungen mit bis zu 50.000 Euro: Zahlreiche Kommunen in den Landkreisen Erding und Ebersberg
  • Förderbescheide für den Breitbandausbau bislang für folgende Kommunen:
    • Bockhorn (697.000 Euro)
    • Forstern (463.000 Euro)
    • Fraunberg (560.000 Euro)
    • Hohenpolding (479.000 Euro)
    • Lengdorf (1.007.000 Euro)
    • Moosinning (751.000 Euro)
    • Sankt Wolfgang (793.000 Euro)
    • Steinkirchen (651.000 Euro)
    • Wörth (548.000 Euro)
    • Erding (956.000 Euro)
    • Isen (864.000 Euro)
    • Dorfen (4.078.000 Euro)
    • Steinhöring (1.047.000 Euro)
    • Taufkirchen/Vils (1.900.000 Euro)

STÄDTEBAUFÖRDERUNG DES BUNDES

  • Große Kreisstadt Erding: 1,4 Millionen Euro
  • Dorfen: 360.000 Euro
  • Taufkirchen (Vils): 840.000 Euro
  • Ebersberg: 200.000 Euro
  • Grafing: 660.000 Euro
  • Hohenlinden: 600.000 Euro
  • Filialkirche Ebering, Gde. Steinkirchen: 200.000 Euro
  • Kommunalinvestitionsprogramm: 860.000 Euro für Schulen im Landkreis Ebersberg

ARBEIT UND SOZIALES

  • Förderung der Jobcenter zum Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit und Einsatz für bessere Mittelausstattung zur Integration von Flüchtlingen
  • Berufsförderungswerk Kirchseeon: Förderung aus Berufsorientierungsprogramm (BOP)
  • Ausbildungswerkstatt Fliegerhorst Erding: Weiterer Ausbildungsjahrgang
  • Mehrgenerationenhaus Taufkirchen (Vils): Fortführung der Förderung

GESUNDHEIT UND PFLEGE

  • Pflegestärkungsgesetze I-III:
    • Ausweitung der Mittel bei häuslicher Pflege um 1,4 Milliarden Euro; Leistungen pro Monat für Bedürftige steigen um mehr als 100 Euro
    • Einrichtung eines Pflegevorsorgefonds (Umfang: 1,2 Milliarden Euro)
    • Bessere individuelle Einstufung der Pflegebedürftigkeit durch mehr Pflegestufen
    • Verbesserung des Beratungsangebotes auf kommunaler Ebene – Einrichtung von Pflegestützpunkten
  • Veranstaltung zur „Zukunft der Pflege“ mit Staatssekretär Laumann
  • Einsatz für Sicherung der Hebammenversorgung
  • Schirmherrschaften über Tanzteeprojekt für Demente in Fischer´s Seniorenzentrum sowie Palliativteam Erding als Landessieger beim Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“

WIRTSCHAFT UND MITTELSTAND

  • Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)
    • 43 bewilligte Vorhaben im Wahlkreis
    • Zuwendungen in Höhe von insgesamt mehr als 4,3 Mio. Euro seit 2009
    • Bundeshaushalt 2017: Ursprünglich 548 Mio. Euro geplant; auf Druck der Union 10 Mio. mehr
  • Förderungen im Bereich Luftfahrt und Weltraumforschung
    • Förderung 2014 – 2017 mehr als 2,5 Mio. Euro an Unternehmen im Wahlkreis
  • Weitere Förderungen durch den Bund
    • Mehr als 130 Zuwendungen im Wahlkreis seit 2014 i.H.v. rund 1 Mio. Euro
    • Förderung aus dem Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien im Wärmemarkt sowie Investitionszuschüsse für Solarthermie-, Biomasse- und Wärmepumpenanlagen i.H.v. über 650.000 Euro (Januar bis Mai 2016); Zuwendungsempfänger sind Privatpersonen, Unternehmen, Vereine oder öffentlich-rechtliche Antragsteller

LANDWIRTSCHAFT UND LÄNDLICHER RAUM

  • Bestandsschutz für „Milchtankstellen“
  • Förderung im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung

EINSATZ FÜR DIE KOMMUNEN

  • Verbesserung der kommunalen Finanzlage und Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung
  • Neuregelung der Bund-Länder-Finanz­beziehungen und Entlastung Bayerns um 1,35 Mrd. Euro jährlich
  • Bundesmaßnahmen zur finanziellen Entlastung der Kommunen ab 2018: 5 Mrd. Euro jährlich
  • Kommunales Investitionsprogramm
    • Bund stellt Kommunen zur Stärkung der Investitionskraft von 2015 bis 2018 weitere fünf Milliarden Euro zur Verfügung
    • Entlastung der Kommunen bei der Aufnahme und Unterbringung von Asylbewerbern
    • Verbesserung des Hochwasserschutzes

AUSSERDEM HABE ICH…

  • 33 Reden im Deutschen Bundestag gehalten
  • Mehr als 80 Sitzungswochen in Berlin verbracht
  • Rund 2.500 Termine in Berlin und 1.200 im Wahlkreis wahrgenommen
  • Über 100 Schulklassen mit über 2.500 Schülerinnen und Schülern in Berlin empfangen
  • Rund 50 weitere Besuchergruppen mit rund 2.500 Teilnehmern in Berlin begrüßen können