Newsletter Aktuell

Aktuelle Newslettermeldungen

Der Kinderbonus kommt

Zusätzlich zum monatlichen Kindergeld gibt es im September die erste Bonusrate von 200 Euro. Die zweite Rate von 100 Euro wird im Oktober ausgezahlt.

#kickoff20

Wir wollen, dass Deutschland die Corona-Krise nicht nur übersteht, sondern, dass wir stärker aus der Krise kommen, als wir hineingegangen sind. Bei unserem #kickoff aus der Krise wurden die Grundlagen dafür gelegt.

Weiteres Wirtschaftspaket beschlossen

Kurzarbeitergeld für Arbeitnehmer und Überbrückungshilfen für Mittelständler verlängert

Verkleinerung des Bundestages

Der Bundestag darf nicht weiter größer werden. Hierzu braucht es eine Wahlrechtsreform, die sich klar am Modell der Unionsparteien und dem Bekenntnis zu den Wahlkreisen als zentraler Säule für Bürgernähe orientiert.

Digitale Bildungsoffensive

Eine halbe Milliarde Euro zusätzlich für digitale Bildung. Lehrer werden mit Tablets ausgestattet. Bundesweite Plattform für digitalen Schulunterricht und Weiterbildung entwickelt.

Trotz Corona die Klimaziele im Auge

Bis 2050 soll Deutschland im Wesentlichen klimaneutral werden.

Wir stehen zu Polizei und Bundeswehr!

n den vergangenen Wochen wurde immer wieder von links versucht unsere Sicherheitskräfte zu diskreditieren. Das darf nicht sein. Um Präsenz in der Öffentlichkeit zu zeigen gibt es daher seit Anfang des Jahres freie Fahrt für unsere Soldaten.

Standort gesichert

Erfolgreicher Einsatz für die Region: der Landwirtschaftsschulstandort in Erding bleibt erhalten. Lenz: "Dies ist ein wichtiges Zeichen für die Zukunft der Landwirtschaft und deren Verankerung in der Gesellschaft."

Steil bergauf mit unseren Soldaten!

Rund 5300 Soldaten der Bundeswehr trainieren in den Steilwänden des Berchtesgadener Landes für den Auslandseinsatz.

Corona-Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen

Zahlreiche Unternehmen leiden unter erheblichen Umsatzeinbußen. Diese besonders hart von der aktuellen Krise betroffenen Unternehmen werden von der Bundesregierung durch ein weiteres Hilfsprogramm in Höhe von 24,6 Mrd. Euro unterstützt. Wie bereits bei der „Soforthilfe für kleine Unternehmen und Soloselbständige“ geht es um unbürokratische und schnelle Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen.