Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Bundesverkehrswegeplan 2030 / MdB Lenz: Aufnahme des viergleisigen Ausbaus München – Markt Schwaben nochmals prüfen!

Der Ausbau der Bahnstrecke München – Mühldorf – Freilassing wurde in den vordringlichen Bedarf im Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans aufgenommen. „Dies ist ein wichtiges Signal für die Notwendigkeit des Ausbaus und die zügige Fortsetzung der Planungen“, so Bundestagsabgeordneter Andreas Lenz. „Für mittelfristig unverzichtbar halte ich zudem den viergleisigen Ausbau der Strecke im Bereich zwischen München-Ost und Markt Schwaben.

Lärmschutzgutachten für Strecke München- Rosenheim MdB Lenz: Forderungen der betroffenen Gemeinden berücksichtigen!

Am Montag, 9. Mai hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt in Flintsbach am Inn die Machbarkeitsuntersuchung für einen optimierten Lärmschutz entlang der Strecke Kiefersfelden – Rosenheim – München vorgestellt. An der Veranstaltung nahm auch der Ebersberger Wahlkreisabgeordnete Andreas Lenz teil.

Huber und Lenz: 860.000 Euro für Schulen im Landkreis Ebersberg; KIP unterstützt barrierefreien Ausbau und energetische Sanierung

Wie der Stimmkreisabgeordnete Thomas Huber und der Bundestagsabgeordnete Andreas Lenz mitteilen, wurden 3 Projekte aus dem Landkreis Ebersberg für das Kommunalinvestitionsprogramm (KIP) ausgewählt. Insgesamt fließen Mittel in Höhe von 860.000 Euro in den Landkreis, davon 293.000 Euro für die energetische Sanierung und den Abbau von Barrieren in der Alten Volksschule Ebersberg, 360.000 Euro für den Abbau von Barrieren in der Hauptschule Aßling sowie 207.000 Euro für die energetische Sanierung der Grundschule Aßling.

Zusätzlicher Lärmschutz entlang der Strecke München – Rosenheim; MdB Lenz: Forderungen der betroffenen Gemeinden berücksichtigen!

Am kommenden Montag, 9. Mai 2016 wird Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt in Flintsbach am Inn die Machbarkeitsuntersuchung für einen optimierten Lärmschutz entlang der Strecke Kiefersfelden – Rosenheim – München vorstellen. Ziel der im vergangenen Jahr in Auftrag gegebenen Studie ist es, zu prüfen, welche zusätzlichen Schallschutzmaßnahmen entlang der nördlichen Zulaufstrecke zum Brennerbasistunnel umsetzbar sind.

MdB Lenz: Mit Ausbau von A 94 und A 99 müssen Verbesserungen beim Lärmschutz einhergehen

Bundestagsabgeordneter Andreas Lenz: „Mit dem Ausbau muss auf jeden Fall auch ein bestmöglicher Lärmschutz einhergehen. Aktive Schallschutzmaßnahmen wie Lärmschutzwände müssen Vorrang haben. Lediglich passive Maßnahmen, wie etwa der Einbau von Schallschutzfenstern, sind nicht ausreichend.“

Diskussion um Ortsumfahrung Kirchseeon - MdB Lenz: Werde Prüfung einer vom Ort abgerückten Nordtrasse unterstützen

MdB Andreas Lenz: „Ich bin für die Prüfung einer weiträumigen Nordumfahrung im Zuge des weiteren Verfahrens beim neuen Bundesverkehrswegeplan. Ich werde den Beschluss der Gemeinde gegenüber dem Minister und dem Bundesverkehrsministerium unterstützen.“

Bund unterstützt Jobcenter Erding beim Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit: 370.000 Euro Bundesmittel aus ESF-Bundesprogramm

Erding/Berlin. Das Jobcenter Erding erhält in der Förderperiode 2015 bis 2020 377.000 Euro an Bundesmitteln aus dem ESF-Bundesprogramm zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit. Dies teilt Bundestagsabgeordneter Andreas Lenz mit.

Neuer Bundesverkehrswegeplan: B 15neu – es gilt Planungsrecht bis zur Baureife im weiteren Bedarf!

Erding/Berlin. Der Bundesverkehrswegeplan wurde am Mittwoch, 16.03. im bisherigen Entwurf vorgestellt. MdB Andreas Lenz: „Die B 15neu wurde in den so genannten weiteren Bedarf mit Planungsrecht (WB*) aufgenommen.

MdB Lenz und MdL Huber: B 15neu durch den Landkreis ist definitiv vom Tisch; Entlang der B 304 nach Konzepten suchen

Ebersberg/Berlin. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat am vergangenen Mittwoch den Entwurf für den neuen Bundesverkehrswegeplan in Berlin vorgestellt. Bundestagsabgeordneter Andreas Lenz und Landtagsabgeordneter Thomas Huber: „Im Zusammenspiel der politischen Ebenen konnte eine gute Grundlage für die Weiterentwicklung der Verkehrsinfrastruktur im Landkreis Ebersberg geschaffen werden.“

Neuer Bundesverkehrswegeplan: Wichtige Weichenstellungen für Verkehrsprojekte im Landkreis Ebersberg

Ebersberg/Berlin. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat am Mittwoch, den 16. März den Entwurf für den neuen Bundesverkehrswegeplan vorgestellt. MdB Andreas Lenz: "Insgesamt ist das eine sehr gute Ausgangslage für den Landkreis!“