Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Neuer Bundesverkehrswegeplan: Zahlreiche Projekte im Landkreis Erding in den vordringlichen Bedarf aufgenommen

Erding/Berlin. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat am Mittwoch, 16.03. den Entwurf für den neuen Bundesverkehrswegeplan vorgestellt. MdB Andreas Lenz: „Der Landkreis Erding ist von einem starken Druck auf die Verkehrsinfrastruktur geprägt. Der nun vorliegende Entwurf ist ein gutes Zeichen, dass der Bund den Handlungsbedarf erkannt hat. Wir haben sehr gute Chancen, bei der Infrastruktur ein großes Stück voranzukommen.“

Red Hand Day 2016

Dr. Andreas Lenz und Ewald Schurer setzen gemeinsam ein Zeichen gegen den Einsatz von Kindersoldaten

Bundesweiter Vorlesetag MdB Lenz liest Kindern an der Grund- und Mittelschule in Kirchseeon vor

Ebersberg/Berlin. Ein Mann im Klassenzimmer mutet die Kinder der Klasse 1b der Grund- und Mittelschule in Kirchseeon schon seltsam an, denn außer dem Direktor Franz Kraxenberger sind die Lehrkräfte, die die Schulanfänger unterrichten alle weiblich. Und dann dieses Outfit: „Was ist denn das, was der Mann um den Hals trägt“, fragt einer der Erstklässler. „Das ist eine Krawatte“, antwortet Andreas Lenz und weiter: „weißt Du, ich mag das eigentlich auch nicht so gern, aber manchmal muss es einfach sein“. Damit war quasi beim Betreten des Klassenzimmers für den Abgeordneten des Wahlkreises Erding und Ebersberg schon das Eis geschmolzen, und die Kinder fragten ihn interessiert aus, was denn ein Politiker in seinem Beruf so macht, weil er eine Krawatte tragen muss.

Rosenheim: Projektbeirat für Brenner-Nordzulauf wird ins Leben gerufen

Ebersberg/Berlin. Der regionale Projektbeirat traf sich erstmals zu seiner konstituierenden Sitzung im Rosenheimer Rathaus.

Neues Krankenhausstrukturgesetz verabschiedet – Krankenhäuser bei Leistungen für Asylbewerber nicht finanziell mehrbelastet

Krankenhäuser werden bei Krankenhausleistungen für Asylbewerber zukünftig nicht finanziell mehrbelastet. So steht es im Krankenhausstrukturgesetz, das heute im Deutschen Bundestag verabschiedet wurde. „Gerade vor dem Hintergrund der Situation mit dem Wartezentrum in Erding ist dies wichtig“, so der Bundestagsabgeordnete Andreas Lenz.

Asyl- und Flüchtlingsthematik: Landrat Niedergesäß zum Austausch im Deutschen Bundestag

Ebersberg/Berlin. Alle Landräte Deutschlands waren von der CDU/CSU-Fraktion in den Deutschen Bundestag eingeladen, um sich mit der bundespolitischen Ebene über die aktuelle Asylproblematik zu beraten und gemeinsam Lösungen zu finden, wie der aktuellen Herausforderung begegnet werden kann.

Erhebliche Entlastungen für heimische Krankenhäuser – MdB Lenz: „Nachbesserungen am Gesetzentwurf zur Krankenhausreform sind ein sehr wichtiges Signal“

Mit massiver Kritik sind viele Krankenhäuser dem im Juni vorgelegten Gesetzentwurf zur Krankenhausreform begegnet. Aus diesem Grund haben sich der Bundestagsabgeordnete Andreas Lenz sowie seine CSU-Kollegen für eine Anpassung des Gesetzentwurfs in Berlin stark gemacht. Anfang Oktober hat die Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Reform des Krankenhauswesens nun weitreichenden Änderungen zugestimmt.

Wartezentrum Asyl Erding: Verantwortung liegt jetzt beim Bundesverteidigungsministerium

Erding/Berlin. Die Verantwortlichkeit für die Unterbringung von Flüchtlingen und die Organisation der Liegenschaften ist vom Bundesinnenministerium auf das Verteidigungs-ministerium übergegangen. Damit ist es künftig auch für das im Aufbau befindliche Wartezentrum in Erding verantwortlich. Das hat der Wahlkreisabgeordnete Andreas Lenz heute aus dem Bundesinnenministerium erfahren.

Wartezentrum Asyl Erding: MdB Lenz trifft Vertreter von THW, Rotem Kreuz und Bundeswehr

Erding/Berlin. Der Wahlkreisabgeordnete Andreas Lenz besprach die aktuelle Situation hinsichtlich des Wartezentrums im Fliegerhorst mit dem Landesbeauftragten des Technischen Hilfswerks, Dr. Fritz Helge Voß, dem Sachgebietsleiter des Deutschen Roten Kreuzes, Jörg Haas, sowie Vertretern der Bundeswehr.

Wartezentrum in Erding: Lenz fordert bessere Koordinierung und Bundespolizei für Erding

Erding/Berlin. Der Wahlkreisabgeordnete Andreas Lenz hat sich im Nachgang des Besuchs im Wartezentrum im Fliegerhorst Erding eingehend mit der Situation befasst und hierfür Gespräche mit Experten aus Bund und Land geführt.