Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Modernste Technik für Katastrophenschutz im Landkreis Erding

Modernste Technik für Katastrophenschutz im Landkreis Erding. Bundestagsabgeordneter Andreas Lenz setzt sich weiter für Zivilschutz ein.

Energiepolitisches Spitzengespräch in Berlin Definitiv keine Stromtrasse durch den Landkreis Erding!

Erding/Berlin. „Die Einigung ist ein großer Erfolg für Bayern und auch für den Landkreis Erding! Gleichzeitig ist sie ein wichtiger Schritt nach vorne für die Energiewende in Deutschland“, so Wahlkreisabgeordneter Andreas Lenz zu den Ergebnissen des energiepolitischen Spitzengesprächs im Kanzleramt.

Umgehung Taufkirchen (Vils): MdB Lenz drängt bei Staatsminister Herrmann auf zeitnahen Abschluss des Planfeststellungsverfahrens

Erding/Berlin. „Für das Projekt Umfahrung Taufkirchen im Zuge der B 388 ist der zügige Abschluss des Planfeststellungsverfahrens sehr wichtig. Der Planfeststellungsbeschluss wird seit Monaten seitens der Gemeinde erwartet“, so der Wahlkreisabgeordnete Andreas Lenz.

Ausbildungswerkstatt Fliegerhorst Erding: 2016 weiterer Jahrgang

Erding/Berlin. MdB Lenz begrüßt die Entscheidung des Bundesverteidigungsministeriums, 2016 einen weiteren Jahrgang ziviler Lehrlinge an der Ausbildungswerkstatt Erding auszubilden. Die Luftwaffe wird die Verlängerung planerisch vorsehen. Im Fliegerhorst Erding wird auch ein Jahr länger die Möglichkeit gesehen, die Ausbildung geordnet zu beenden.

Sicherheit im Schulbusverkehr: MdL Huber, MdB Lenz und Landrat Niedergesäß wollen sich für mehr Sicherheit in Schulbussen einsetzen!

„Die Häufung von Schulbusunfällen im Landkreis macht es deutlich: Bei der Verbesserung der Sicherheit in unseren Schulbussen besteht Handlungsbedarf! Wir nehmen die Sorgen der Eltern um einen sicheren Schulweg für ihre Kinder sehr ernst!“ Dies betonen Landtagsabgeordneter Thomas Huber, Bundestagsabgeordneter Andreas Lenz und Landrat Robert Niedergesäß übereinstimmend. Beim jüngsten schweren Unfall vor wenigen Tagen in Glonn waren vier Schüler leicht verletzt worden.

Städtebauförderprogramm: Knapp 200.000 Euro für Dorfen und Taufkirchen Bundestagsabgeordneter Andreas Lenz: „Förderung trägt zur Stärkung der Attraktivität der Stadtkerne bei“

Erding, 19.05.2015: „Dorfen und Taufkirchen erhalten fast 200.000 Euro Fördergelder aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Aktive-Zentren“, erläutert der Bundestagsabgeordnete Andreas Lenz.

MdB Lenz: Sicherheit am Bahnübergang in Wasentegernbach muss oberstes Gebot sein!

Dorfen/Berlin. Andreas Lenz begrüßt die Ankündigung der Bahn, künftig im Rahmen eines erweiterten Sicherungsverfahrens das Sechs-Augen-Prinzip einzuführen.

Ausbau der A 94 liegt im Plan – Abschluss der Ausschreibung des Abschnitts bis Heldenstein soll bis Ende 2015 erfolgen

Erding/Berlin. Im Rahmen eines Gesprächs mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, MdB machten die Wahlkreisabgeordneten Andreas Scheuer, Max Straubinger, Stephan Mayer und Andreas Lenz am vergangenen Mittwoch noch einmal die Notwendigkeit des zügigen Weiterbaus der A 94 deutlich.

MdB Lenz zum Bahnausbau: „Strecke München – Rosenheim muss entlastet werden – höchstes Maß an Lärmschutz muss auch im Landkreis Ebersberg gelten!“

Ebersberg/Berlin. Der Ausbau der Bahnstrecke München – Rosenheim – Kiefersfelden bildet einen wichtigen Baustein für den nördlichen Zulauf zum künftigen Brennerbasistunnel. Davon sind zahlreiche Gemeinden im Landkreis Ebersberg betroffen. Die Prognosen gehen von einer Zunahme des Schienenverkehrs auch in diesem Bereich aus. Auf der bestehenden Strecke fahren derzeit täglich 250 Züge, künftig werden es bis zu 360 Züge sein.

Umfahrung Taufkirchen (Vils) MdB Lenz drängt auf zeitnahen Abschluss des Planfeststellungsverfahrens

Erding/Berlin. Der Wahlkreisabgeordnete Andreas Lenz hat sich an die Regierung von Oberbayern gewandt, um auf den raschen Abschluss des Planfeststellungsverfahrens bzgl. der Umgehung der B388 von Taufkirchen an der Vils zu drängen.