Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

ABS 38: Kommunen müssen beim Ausbau der Bahnstrecke München-Mühldorf-Freilassing unterstützt werden!

Mit dem Ausbau der Bahnstrecke München-Mühldorf-Freilassing müssen zahlreiche so genannte Kreuzungsbauwerke, also Über- oder Unterführungen bzw. ebenerdige Kreuzungen der Bahnstrecke, neu gebaut werden. In mehreren Gesprächsrunden haben sich der Wahlkreisabgeordnete Andreas Lenz und die Stimmkreisabgeordnete Ulrike Scharf zusammen mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der betroffenen Kommunen, des Themas angenommen - deutliche Verbesserungen konnten seitdem erreicht werden.

Dialogforum der Bahn zum Brennerbasistunnel-Nordzulauf

Das Dialogforum der Bahn zum Ausbau des nördlichen Zulaufs zum künftigen Brennerbasistunnel im Bereich des Landkreises Ebersberg müsse eine wirkliche Beteiligung bieten, die Bahn müsse Hinweise und Anregungen auch entsprechend berücksichtigen. Dies fordern die Abgeordneten Thomas Huber und Andreas Lenz.

Lärmschutz an der A94

Der Bundestagsabgeordnete Andreas Lenz will sich auch weiterhin für Verbesserungen beim Lärmschutz entlang der A 94 einsetzen. Es bestehe Handlungsbedarf, auch wenn die nunmehr vorliegenden Untersuchungsergebnisse der Autobahndirektion Südbayern sowie die jüngsten Entscheidungen des Verkehrsausschusses des Landtags zu zwei Petitionen hier keine Fortschritte gebracht hätten.

Ebersberg erhält mehr als 1,2 Millionen Euro Förderung vom Bund für den Breitbandausbau

Die Stadt Ebersberg erhält vom Bund 1.237.100 Euro an Fördergeldern zum Ausbau der Breitbandversorgung. Insgesamt werden in der Stadt Investitionen in Höhe von 2.474.200 Euro für eine bessere digitale Infrastruktur getätigt.

Eva Kerner aus Anzing zeichnet Bild für die Bundeskanzlerin und hat auch eine Botschaft für sie

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie belasten auch und gerade Kinder. Eva Kerner, Schülerin der 3. Klasse, hat sich darüber in den letzten Wochen viele Gedanken gemacht.

Notfallsanitäter bekommen mehr Rechtssicherheit

Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter dürfen künftig unter bestimmten Voraussetzungen eigenverantwortlich heilkundlich tätig werden - also Hilfe invasiver Art leisten - und müssen sich nicht mehr auf so genannte strafrechtliche Ausnahmetatbestände verlassen. Das in dieser Woche vom Deutschen Bundestag verabschiedete Gesetz gibt den Rettungssanitätern damit mehr Rechtssicherheit.

Barrierefreier Zugang am Bahnhof Markt Schwaben zeitnah gefordert

Der Bundestagsabgeordnete Andreas Lenz fordert so schnell als möglich einen barrierefreien Zugang am Bahnhof Markt Schwaben zu allen Gleisen: „Das Treppensteigen ist zahlreichen Menschen nur schwer oder gar nicht möglich. Hier bedarf es Abhilfe. Die Bahn ist gefordert, Perspektiven aufzuzeigen, notfalls mit Hilfe von Provisorien.“

Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes im Bundestag verabschiedet

Die Novelle des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG), wurde im Bundestag verabschiedet. Sie bringt deutliche Verbesserung für die Anlagenbetreiber, gerade im Bereich Photovoltaik (PV), bei der Wasser-kraft, der Biomasse und bei der Geothermie hat das Parlament noch einmal kräftig nachgesteuert im Gegensatz zum ursprünglichen Regierungsentwurf.

Mehr Anerkennung für ehrenamtlich Tätige und Vereine

Der Bundestag hat ein Ehrenamtspaket beschlossen, das Engagierten und Vereinen Verbesserungen bringt. Die Übungsleiter- und die Ehrenamtspauschale steigen, steuerliche Verpflichtungen für Vereine werden abgebaut.

CM Fluids gewinnt den Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft

Die Firma CM Fluids AG gewinnt zusammen mit seinem Kooperationspartner Flughafen München GmbH beim diesjährigen Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft den ersten Preis in der Kategorie „Mobilität & Verkehr“.